Your browser is outdated!

After spending too much time optimising our website for old browsers, we decided to create a solution that not only saves time, but it is also efficient: please update your browser.

Or download one of the latest browser versions:

Chrome Icon passiv Chrome Icon aktiv Firefox Icon passiv Firefox Icon aktiv Edge Icon passiv Edge Icon aktiv Safari Icon passiv Safari Icon aktiv Opera Icon passiv Opera Icon aktiv
Flugzeug

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen!

Die Nutzung unserer Seite ist ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. 

Für einige Betroffenengruppen verarbeiten wir personenbezogenen Daten nur gemäß den Bestimmungen des österreichischen Datenschutzgesetzes (DSG) bzw. der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Die allgemeinen Regelungen zur Website aber auch die Regelungen in den diversen Betroffenengruppen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch die

 

FACC AG

Fischerstraße 9

4910 Ried im Innkreis

dataprivacy@facc.com

 

Da das Unternehmen weder Verarbeitungen von einer Behörde oder öffentlichen Stelle durchführt, die Kerntätigkeit nicht in der Durchführung von Verarbeitungsvorgängen besteht, die eine regelmäßige und systematische Überwachung von betroffenen Personen erforderlich machen noch die Kerntätigkeit in der umfangreichen Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten gemäß Art. 9 bzw. Art. 10 DSGVO besteht, wurde kein Datenschutzbeauftragter bestellt. Etwaige Anfragen bezüglich Datenschutz übernimmt der Datenschutzkoordinator der FACC AG unter dataprivacy@facc.com.

In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Website und anderer Verarbeitungstätigkeiten im Zusammenhang mit firmenfremden Personen.  


Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Auch Google Analytics verwendet Cookies. Die durch den Google-Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server der Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website für uns auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. 

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unsere Website zur Verbesserung des Datenschutzes Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet. In diesem Falle wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Damit ist eine direkte Personenbeziehbarkeit bei der Analyse der Nutzung unserer Website ausgeschlossen.Sie können das Setzen der Google Analytics-Cookies durch die Erweiterung Ihres Browsers ablehnen. Damit können Sie Ihr Recht wahrnehmen, der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung durch Google Analytics mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Hierzu können Sie das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics installieren. Damit verhindern Sie, dass Google Analytics Informationen über Ihre Website-Besuche speichert. Weitere Informationen sowie Hinweise zum Download und zur Installation dieses Deaktivierungs-Add-on finden Sie hier.


Cookie-Richtlinien

Diese Cookies sammeln Informationen über das Nutzungsverhalten der User unserer Website, um sicherzustellen, dass nur Werbemittel präsentiert werden, die für unsere User interessant sein könnten. Targeting- und Werbecookies können auch dazu verwendet werden, einen erneuten Besuch unserer Website oder den Besuch einer Website die Teil des Werbepartnernetzwerks unseres Unternehmens ist, zu erkennen. IP-Adressen werden dabei nur anonymisiert und verschlüsselt gespeichert. Die Auswahl an angezeigten Informationen kann basierend auf den Interessen des Users oder auch darauf, welche Werbung dieser zuvor angeschaut hat, getroffen werden. Zudem wird dafür gesorgt, dass Werbung korrekt angezeigt und verhindert, dass dieselbe Werbung zu oft ausgespielt wird. Auch die Messung der Effizienz von Werbekampagnen erfolgt mittels dieser Cookies. Die Speicherdauer dieser Cookies beträgt drei Monate. Um die von Ihnen gespeicherten anonymisierten Daten ein zu sehen bzw diese zu löschen (Opt Out), benutzen sie bitte folgenden Link: https://me.adform.com/ 

 

Genutzte Cookies:

Essenziell

Cookie-Zustimmungs Cookie

Speichert die Information, dass der Benutzer der Verwendung von Cookies zugestimmt hat

Essenziell

Google Tag Manager

Dient zur Wiedererkennung des Benutzers durch Google

Web-Analyse

Google Analytics

Dient zur Speicherung anonymisierter Benutzerdaten für Google-Analytics durch Google

Werbung

Adform 

Dient zur Steuerung von Werbung im AdForm Werbenetzwerk

 

Gewinnspiele

Nach Absenden des Gewinnspielformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebene Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Durchführung des Gewinnspiels auf Grundlage des damit abgeschlossenen Gewinnspielvertrages bis zum Abschluss des Gewinnspiels. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Bereitstellung ist jedoch zur Teilnahme am Gewinnspiel erforderlich. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie am Gewinnspiel nicht teilnehmen können. Es erfolgt eine Weiterverarbeitung der Daten, welche mit dem ursprünglichen Verarbeitungszweck vereinbar ist, auf derselben Rechtsgrundlage zum Zweck des Direktmarketings in nicht einwilligungspflichtigen Formen, wie dem adressierten postalischen Versand von Werbung, bis auf Widerspruch. In diesem Fall erfolgt eine Weitergabe der Daten an den Versanddienstleister.


X-Share Registrierung

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, mit uns über ein Kontaktformular in Verbindung zu treten, um so Zugang zu unserer Datenaustausch-Lösung „X-Share“ zu beantragen. Die dort von Ihnen eingegebenen Daten dienen unserem Unternehmen zur Prüfung und Validierung Ihrer Anfrage gegen geltendes Recht, im Besonderen U.S. und EU Export Gesetzen. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben für oben genannte Zwecke an die dafür zuständige Stelle bei FACC weitergeleitet. Ihre Daten werden nicht auf dem Webserver, auf dem diese Homepage betrieben wird, gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht, Ihre Daten werden nach Abschluss der Prüfung gelöscht. Für genauere Informationen bezüglich der Handhabung treten Sie bitte in Kontakt mit der am Anmeldeformular genannten Stelle.


Schutz personenbezogener Daten

Wir treffen eine Reihe von Sicherheitsmaßnahmen, um den Schutz und die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Wir treffen geeignete Datenerhebungs-, -speicherungs- und -verarbeitungsmethoden und Maßnahmen zum Schutz vor unberechtigtem Zugriff, Veränderung, Weitergabe oder Vernichtung von personenbezogenen Daten, welche bei FACC verarbeitet werden. Weiter ergreifen wir angemessenen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass persönliche Daten sicher und in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzrichtlinien auch von unseren Vertragspartnern und Dienstleistern behandelt werden. Die Informationen werden in einer sicheren Umgebung durch eine Kombination von physischen und technischen Maßnahmen geschützt. Es gibt keinen öffentlichen Zugang zu diesen Informationen. Alle bereitgestellten Informationen können nur von besonderen, mit Zugriffsrechten auf unsere Systeme befugten Personen abgerufen werden, welche verpflichtet wurden, die Informationen streng vertraulich zu behandeln. Darüber hinaus könnte uns nationale Gesetzgebung zwingen, Informationen für einen bestimmten Zeitraum zu speichern. Anlassbezogen wird bedarfsgerecht Verschlüsselungstechnologie verwendet. 


Rechte

Sie können sich aufgrund der Datenschutz-Grundverordnung bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Sperrung, Löschung, Widerspruch oder einem Widerruf einer erteilten Einwilligung unentgeltlich an uns wenden. (Kontakt siehe oben) Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten, Löschung personenbezogener Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen. Weiter steht Ihnen das Beschwerderecht bei der Österreichischen Datenschutzbehörde zu. 


Kategorien von betroffenen Personen

Interessent

Interessentinnen und Interessenten sind all diejenigen Personen, die sich für unser Produkt und unsere weiteren Dienstleistungen interessieren und regelmäßig über neues informiert werden möchten.

Personenbezogene Daten von Interessentinnen und Interessenten werden im Rahmen folgender Verarbeitungstätigkeiten zu den nachgenannten Zwecken verarbeitet:

Marketing für Interessenten

Zur Verfügung stellen von Informationen über Produkte und Dienstleistungen

Veranstaltungsmanagement

Planung und Organisation von Veranstaltungen bzw. Events zur Vorstellung des Unternehmens und/oder dessen Produkt und Dienstleistungen.


Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Interessentinnen und Interessenten begründen sich auf folgender Rechtsgrundlage bzw. berechtigten Interessen:

Verarbeitungstätigkeit 

Rechtsgrundlage / berechtigtes Interesse

Marketing

Einwilligung

Veranstaltungsmanagement

Einwilligung


In den aufgelisteten Verarbeitungstätigkeiten werden folgende Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeitet:

Marketing

Marketingdaten

Daten sind unter anderem Anrede, Name, Telefonnummer, E-Mail, Adresse, Funktion im Unternehmen und zusätzliche Notizen (Interesse des Interessenten – zum Produkt, Dienstleistung oder etwa Veranstaltungen).

Veranstaltungsmanagement 

Kontaktdaten für Veranstaltungen

Daten sind unter anderem Name, Telefonnummer, E-Mail und Adresse.


Im Rahmen der von uns durchgeführten Verarbeitungstätigkeiten übermitteln wir personenbezogene Daten, der Sie betreffenden Betroffenengruppen, an keine Empfänger oder Kategorien von Empfängern.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies gesetzlich gefordert wird, für den Zweck erforderlich ist oder die Nutzung entsprechend dem berechtigtem Interesse des Unternehmens dies erfordert. An diese Speicherdauer anschließend versteht sich die nachfolgend aufgeführte Löschfrist.

Marketingdaten

Aufbewahrung 3 Jahre nach dem letzten Kontakt.

Einschränkung der Verarbeitung unmittelbar nach Ablauf der Speicherdauer, Löschzyklus innerhalb eines Jahrs aus der Datensicherung.

Kontaktdaten für Veranstaltungen

Aufbewahrung 3 Jahre nach dem letzten Kontakt.

Einschränkung der Verarbeitung unmittelbar nach Ablauf der Speicherdauer, Löschzyklus innerhalb eines Jahrs aus der Datensicherung.

 

Art. 14 DSGVO verlangt auch über die Herkunft der Daten, die wir für die Sie betreffenden Betroffenengruppen verarbeiten, Auskunft geben:

Marketingdaten

Von der betroffenen Person selbst.

Kontaktdaten für Veranstaltungen

Von der betroffenen Person selbst.

 

Es werden in keiner der o.a. Verarbeitungstätigkeiten automatisierte Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling durchgeführt.


Kunde

Kundinnen und Kunden sind all diejenigen Personen, die Produkte und Dienstleitungen unsererseits nachfragen und erwerben. 

Personenbezogene Daten von Kundinnen und Kunden werden im Rahmen folgender Verarbeitungstätigkeiten zu den nachgenannten Zwecken verarbeitet:

Auftragsabwicklung

Übermittlung von Aufträgen und Leistungsentgeltabrechnung.

Marketing für Kunden

Zur Verfügung stellen von Informationen über Produkte und Dienstleistungen.

Veranstaltungsmanagement

Planung und Organisation von Veranstaltungen bzw. Events zur Vorstellung des Unternehmens und dessen Produkt und Dienstleistungen.


Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von Kunden und Kundinnen begründen sich auf folgender Rechtsgrundlage bzw. berechtigten Interessen:

Verarbeitungstätigkeit 

Rechtsgrundlage / berechtigtes Interesse

Auftragsabwicklung

Jeweiliger Vertrag mit dem Kunden.

Marketing

Einwilligung bzw. berechtigtes Interesse (Direktwerbung zwischen Kunden und Unternehmen).

Veranstaltungsmanagement

Einwilligung bzw. berechtigtes Interesse (Direktwerbung zwischen Kunden und Unternehmen)

 

In den aufgelisteten Verarbeitungstätigkeiten werden folgende Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeitet:

Auftragsabwicklung, Marketing

Kundenstammdaten

Daten sind unter anderem Name, Adresse, Firmenbuchnummer, UID (Ust. ID), E-Mail und Telefonnummer.

Veranstaltungsmanagement 

Kontaktdaten für Veranstaltungen

Daten sind unter anderem Name, Telefonnummer, E-Mail und Adresse.

 

Im Rahmen der von uns durchgeführten Verarbeitungstätigkeiten übermitteln wir personenbezogene Daten, der Sie betreffenden Betroffenengruppen, an keine Empfänger oder Kategorien von Empfängern.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies gesetzlich gefordert wird, für den Zweck erforderlich ist oder die Nutzung entsprechend dem berechtigtem Interesse des Unternehmens dies erfordert. An diese Speicherdauer anschließend versteht sich die nachfolgend aufgeführte Löschfrist.

Kundenstammdaten

Solange die Geschäftsbeziehung anhält und alle Forderungen beglichen wurden. Danach wird die Verarbeitung eingeschränkt und die Daten 7 Jahre gespeichert gem. §132 BAO

Einschränkung der Verarbeitung unmittelbar nach Ablauf der Speicherdauer, Löschzyklus innerhalb eines Jahrs aus der Datensicherung.

Kontaktdaten für Veranstaltungen

Aufbewahrung 3 Jahre nach dem letzten Kontakt.

Einschränkung der Verarbeitung unmittelbar nach Ablauf der Speicherdauer, Löschzyklus innerhalb eines Jahrs aus der Datensicherung.

 

Art. 14 DSGVO verlangt auch über die Herkunft der Daten, die wir für die Sie betreffenden Betroffenengruppen verarbeiten, Auskunft geben:

Kundenstammdaten

Vom Kunden selbst oder öffentlich zugänglichen Quellen.

Kontaktdaten für Veranstaltungen

Von der betroffenen Person selbst.

 

Es werden in keiner der o.a. Verarbeitungstätigkeiten automatisierte Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling durchgeführt.


Bewerber

BewerberInnen sind all diejenigen Personen, die sich auf eine offene Stelle oder durch eine Initiativbewerbung im Unternehmen bewerben.

Personenbezogene Daten von BewerberInnen werden im Rahmen folgender Verarbeitungstätigkeiten zu den nachgenannten Zwecken verarbeitet:

Bewerbermanagement

Durchführung eines Bewerbungsverfahrens

 

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von BewerberInnen begründen sich auf folgender Rechtsgrundlage bzw. berechtigten Interessen:

Verarbeitungstätigkeit 

Rechtsgrundlage / berechtigtes Interesse

Bewerbermanagement

Einwilligung bzw. Auftrag des Bewerbers die Bewerbung im Rahmen des Bewerbermanagements zu bearbeiten nach Art 6 Abs 1 lit a bzw. Art 9 Abs 2 lit a DSGVO 

 

In den aufgelisteten Verarbeitungstätigkeiten werden folgende Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeitet:

Bewerbermanagement

Bewerberdaten

Name, Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Geburtsland, Nationalität, E-Mail-Adresse

Berufsnachweise, Bewerbungsfoto, Zeugnisse, Bewerbungsschreiben werden als persönliche Daten und Inhalte des Bewerbers behandelt, die er / sie selbst freiwillig preisgibt, und können Art. 9 Daten (Gesundheitsdaten, Religionsbekenntnis) oder Art. 10 Daten (strafrechtliche Verurteilungen) enthalten.

 

Im Rahmen der von uns durchgeführten Verarbeitungstätigkeiten übermitteln wir personenbezogene Daten, der Sie betreffenden Betroffenengruppen, an keine Empfänger oder Kategorien von Empfängern.

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass die Bereitstellung der personenbezogenen Daten für einen eventuellen Vertragsabschluss erforderlich ist.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies gesetzlich gefordert wird, für den Zweck erforderlich ist oder die Nutzung entsprechend dem berechtigtem Interesse des Unternehmens dies erfordert. An diese Speicherdauer anschließend versteht sich die nachfolgend aufgeführte Löschfrist.

Bewerberdaten

Bewerbungsdaten: Nach den gesetzlichen Vorschriften, jedoch längstens für die Dauer von 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens

Daten in eingeschränkter Form werden zur Prüfung von Entgelt-Ansprüchen iSd.§1486 ABGB 3 Jahre aufbewahrt

Einschränkung der Verarbeitung unmittelbar nach Ablauf der Speicherdauer, Löschzyklus der Datensicherung beträgt 1 Jahr

 

Art. 14 DSGVO verlangt auch über die Herkunft der Daten, die wir für die Sie betreffenden Betroffenengruppen verarbeiten, Auskunft:

Bewerberdaten

Vom Bewerber selbst

 

Es werden in keiner der o.a. Verarbeitungstätigkeiten automatisierte Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling durchgeführt. 


Externer Dienstleister

Externe DienstleisterInnen sind all diejenigen Personen, welche dem Unternehmen Dienstleistungen erbringen und entsprechend verrechnen. 

Personenbezogene Daten von externen DienstleisterInnen werden im Rahmen folgender Verarbeitungstätigkeiten zu den nachgenannten Zwecken verarbeitet:

Leistungserbringung

Überprüfung der Erfüllung der Leistung des externen Dienstleisters

Leistungsverrechnung

Abrechnung der Leistung externer Dienstleister

ZutrittsverwaltungVerwaltung der Zutritte zum Betriebsgelände
Zugriffsverwaltung für EDV-SystemeVerwaltung von Benutzernamen, Passwörtern und Systemzugriffsprotokollierung
Export KontrolleDurchführung von Kontrollen nach geltendem US/EU Export Gesetzen

 

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von externen DienstleisterInnen begründen sich auf folgender Rechtsgrundlage bzw. berechtigten Interessen:

Verarbeitungstätigkeit 

Rechtsgrundlage / berechtigtes Interesse

Leistungserbringung

Jeweiliger Vertrag mit dem externen Dienstleister

Leistungsverrechnung

Jeweiliger Vertrag mit dem externen Dienstleister

ZutrittsverwaltungBetrieb eines Zutrittskontrollsystems gem. DSFA-A08 zum Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen
Zugriffsverwaltung für EDV-SystemeVerwaltung von Benutzernamen, Passwörten und Systemzugriffsprotokollierung zur Leistungserbringung gem. DSFA-A07
Export KontrolleEinhaltung rechtlicher Vorschriften (US/EU Export Gesetze)

 

In den aufgelisteten Verarbeitungstätigkeiten werden folgende Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeitet:

Leistungserbringung, Leistungsverrechnung, Zutrittsverwaltung, Zugriffsverwaltung für EDV-Systeme, Export Kontrolle

Daten von externen Dienstleister 

Daten sind unter anderem Name, Anschrift, Kopie eines Lichtbildausweises, Telefonnummer, Bankverbindung, Leistung und Entgelt.

 

Im Rahmen der von uns durchgeführten Verarbeitungstätigkeiten übermitteln wir personenbezogene Daten, der Sie betreffenden Betroffenengruppen, an folgende Empfänger oder Kategorien von Empfängern: 

Datenart

Empfänger

EU-Drittland [J/N]

Zweck der Übermittlung

Bankverbindung, Name, Entgelt

Bank

N

Entgeltauszahlung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies gesetzlich gefordert wird, für den Zweck erforderlich ist oder die Nutzung entsprechend dem berechtigtem Interesse des Unternehmens dies erfordert. An diese Speicherdauer anschließend versteht sich die nachfolgend aufgeführte Löschfrist.

Daten von externen Dienstleister 

Solange die Geschäftsbeziehung anhält bzw. alle Verbindlichkeiten beglichen wurden. Danach wird die Verarbeitung eingeschränkt und die Daten gemäß den geltenden gesetzlichen Vorschriften aufbewahrt

Einschränkung der Verarbeitung unmittelbar nach Ablauf der Speicherdauer, Löschzyklus der Datensicherung beträgt 1 Jahr

 

Art. 14 DSGVO verlangt auch über die Herkunft der Daten, die wir für die Sie betreffenden Betroffenengruppen verarbeiten, Auskunft geben:

Daten von externen Dienstleister

Vom externen Dienstleister selbst oder aus öffentlich zugänglichen Quellen

 

Es werden in keiner der o.a. Verarbeitungstätigkeiten automatisierte Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling durchgeführt.


Besucher

BesucherInnen sind all diejenigen firmenfremden Personen, welche sich unter Aufsicht und ohne arbeitsvertragliches Verhältnis auf dem Betriebsgelände des Unternehmens aufhalten. 

Personenbezogene Daten von BesucherInnen werden im Rahmen folgender Verarbeitungstätigkeiten zu den nachgenannten Zwecken verarbeitet:

Besucherausweis

Feststellung der Identität am Betriebsgelände.

Videoüberwachung

Wahrung der Betriebssicherheit.

Veranstaltungsmanagement
Verwaltung und Dokumentation von betrieblichen Veranstaltungen

 

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten von BesucherInnen begründen sich auf folgender Rechtsgrundlage bzw. berechtigten Interessen:

Verarbeitungstätigkeit 

Rechtsgrundlage / berechtigtes Interesse

Besucherausweis

Schutz des geistigen Eigentums, Wahrung der Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse, Brandschutz

Videoüberwachung

Schutz des betrieblichen Eigentums.

Veranstaltungsmanagement
Dokumentation der Unternehmenshistorie und Marketingzwecke

 

In den aufgelisteten Verarbeitungstätigkeiten werden folgende Kategorien von personenbezogenen Daten verarbeitet:

Besucherausweis, Videoüberwachung

Daten von Besuchern 

Daten sind unter anderem Name, Firma, Kopie eines Lichtbild-Ausweises, Bild der betroffenen Person.

Veranstaltungsmanagement
Bilddaten von Veranstaltungsbesuchern
Bild der betroffenen Person

 

Im Rahmen der von uns durchgeführten Verarbeitungstätigkeiten übermitteln wir personenbezogene Daten, der Sie betreffenden Betroffenengruppen, an keine Empfänger oder Kategorien von Empfängern: 

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange dies gesetzlich gefordert wird, für den Zweck erforderlich ist oder die Nutzung entsprechend dem berechtigtem Interesse des Unternehmens dies erfordert. An diese Speicherdauer anschließend versteht sich die nachfolgend aufgeführte Löschfrist.

Daten von Besuchern 

Videoüberwachung: Max. 72 Stunden mit Ausnahme zur Aufklärung von strafrechtlich relevanten Verstößen 

Besucherausweise: Bis zu 24 Monate nach dem letzten Besuch

Umgehend nach Ablauf der Speicherdauer. 

Bilddaten von Veranstaltungsbesuchern
Max. 20 Jahre
Einschränkung der Verarbeitung unmittelbar nach Ablauf der Speicherdauer, Löschzyklus der Datensicherung beträgt 1 Jahr

 

Art. 14 DSGVO verlangt auch über die Herkunft der Daten, die wir für die Sie betreffenden Betroffenengruppen verarbeiten, Auskunft geben:

Daten von Besuchern

Vom Besucher selbst bzw. durch das Video-Überwachungssystem.

Bilddaten von Veranstaltungsbesuchern
Vom Besucher selbst bzw. durch den bestellten Fotografen der Veranstaltung

 

Es werden in keiner der o.a. Verarbeitungstätigkeiten automatisierte Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling durchgeführt.


Diese Erklärung wurde zuletzt Juni 2018 aktualisiert.