zurück

FACC liefert Fan Gehäuse für Triebwerke von Pratt & Whitney Canada

• FACC fertigt die Fan Gehäuse für die PurePower® PW800 Triebwerke von Pratt & Whitney Canada
• Mit innovativen Composite-Technologien Rolle als Systemlieferant von komplexen Triebwerkssystemen ausgebaut

FACC wird die Fan Gehäuse für das PurePower® PW800-Triebwerk von Pratt & Whitney Canada herstellen. Diese nächste Generation von Business Jet-Triebwerken setzt neue Standards bei Leistung und Treibstoffeffizienz. Copyright: Pratt & Whitney Canada
DownloadJPG | 120,26 kB
Die ersten PW800 Fan Gehäuse werden im ersten Quartal 2018 die hocheffiziente Fertigungslinie von FACC verlassen. Copyright: FACC
DownloadJPG | 14,81 MB
01/02/2018 Pressemeldung

FACC hat mit dem Triebwerkshersteller Pratt & Whitney Canada einen Vertrag über die Lieferung von Fan Gehäuse für die Pure Power® Triebwerksfamilie abgeschlossen.

"Die technologischen Anforderungen am Triebwerkssektor sind äußerst anspruchsvoll. Die Beauftragung durch Pratt & Whitney Canada beweist einmal mehr, dass FACC dank ihrer Technologieführerschaft im Triebwerksbau ihre Marktstellung weiter ausbaut“, betont Robert Machtlinger, CEO von FACC, anlässlich der Vertragsunterzeichnung.

Die Fan Gehäuse, die FACC in Metall-Composite-Hybridbauweise herstellen wird, werden auf verschiedenen Business Jets zum Einsatz kommen. Für den Kunden Pratt & Whitney Canada liefert FACC bereits eine Vielzahl verschiedener Bauteile für ein breites Portfolio an Triebwerksfamilien.

FACC kann in das Programm ihre langjährigen Erfahrungen in der Herstellung von Triebwerkskomponenten optimal einbringen und dem Kunden eine ausgereifte Turnkey-Lösung anbieten. „Die Entwicklung dieser Komponenten und die damit verbundenen hohen Bauteilanforderungen wurden von unserer Entwicklungsmannschaft optimal gelöst. Wir können so unseren Kunden ein gewichts- und performanceoptimiertes Hightech-Produkt anbieten“, so Günter Nelböck, Vice President Engines & Nacelle von FACC. Spezialisierte Fertigungstechnologien, modernste Automatisierung und Prozessoptimierungen in Kombination mit einer globalen Supply Chain bringen wesentliche kosteneffiziente Vorteile. Der FACC Bauteil leistet einen wichtigen Beitrag zur Flugsicherheit. Gleichzeitig zeichnet er sich dank des innovativen Bauteilaufbaus durch reduziertes Gewicht aus.

Neues Produktsegment mit neuen Schlüsseltechnologien
Mit dem Auftrag zur Fertigung der Fan Gehäuse dringt FACC in ein neues Produkt- und Marktsegment vor. „Wir suchen ständig nach neuen Lösungen, um Flugzeugtriebwerke noch besser, stärker, sicherer und leichter zu machen. Innovation, Forschung und Entwicklung sowie die industrielle Umsetzung von Lösungen sind wesentliche strategische Ziele, die wir verfolgen, um uns dauerhaft als ein führender Technologiepartner von Flugzeugstrukturen im weltweiten Wettbewerb behaupten und die Mobilität der Zukunft aktiv mitgestalten zu können“, erklärt Robert Machtlinger.

Über FACC
Die FACC AG ist eines der weltweit führenden Unternehmen in Design, Entwicklung und Fertigung von fortschrittlichen Faserverbundkomponenten und -systemen für die Luftfahrtindustrie. Die Produktpalette reicht von Strukturbauteilen an Rumpf und Tragflächen über Triebwerkskomponenten bis hin zu kompletten Passagierkabinen für zivile Verkehrsflugzeuge, Business Jets und Hubschrauber. FACC produziert für alle großen Flugzeughersteller wie Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer, COMAC und Sukhoi sowie Triebwerkhersteller und Sublieferanten der Flugzeughersteller. Im Geschäftsjahr 2016/17 erzielte FACC einen Jahresumsatz von 705,7 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 3.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit.

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Andreas Perotti
Director / Spokesperson
Corporate Communications & Marketing
Tel.: +43/59/616-1142
Cell: +43/664/ 80 119 1142
E-Mail: a.perotti@facc.com

Andrea Schachinger
Corporate Communications & Marketing
Tel.: +43/59/616-1194
E-Mail: a.schachinger@facc.com

 

 

zurück